Historische Karte Irlands mit unseren Zielen: Inish Bofin, Inish Turk, Clare und Killary Harbour im Westen Irlands

Montag
Der Zauber beginnt schon auf Ihrer Reise in den Westen durch eine der atemberaubendsten Landschaften Irlands. Angekommen in Clifden, der Hauptstadt Connemaras, werden Sie von uns herzlich begrüßt und genießen den viel gerühmeten Luxus des Abbeyglen Castle. Abends wird das Abbeyglen Restaurant Ihnen ein Gourmet Menu servieren, das Ihren Gaumen erfreuen wird. Anschließend in der warmen, mit Musik untermalten Atmosphäre der Piano Bar, beenden Sie Ihren ersten Tag stilvoll und formvollendet.
mehr Informationen finden Sie hier:

Dienstag
Nachdem Sie das reichhaltige Frühstücksbuffet genossen haben, bringt Sie unser Bus nach Killary Harbour. Hier beginnt unsere erste Wanderstrecke.
Auf dem Weg dorthin erleben Sie eine Fahrt durch das hübsche Dorf Letterfrack, vorbei am Connemara National Park und an Kylemore Abbey. Unsere Killary Harbour Wanderung von neun Kilometern, beginnt auf einer alten Straße, die um 1850 entstand. Sie wurde in der Zeit der Hungersnot von armen Farmern vor Ort unter der Vorgabe der Landesherren: "Nahrung für Arbeit" gebaut. Killary, der einzige Fjord Irlands und der britischen Inseln, ist spektakulär. Auf halbem Wege machen wir Halt für ein Picknick; danach geht es weiter zum äußersten Rande des Fjordes. Dort wartet auch schon der Bus auf uns. Gegen Abend kommen wir im Hafen von Cleggan an, wo der Kapitän uns an Bord begrüßt und wir anschließend nach einer kurzen Überfahrt die Insel Inishbofin erreichen. Dort bringt ein Bus alles Gepäck und die weniger enthusiastischen Wanderer unter uns zu unseren Unterkünften. Gegen 20 Uhr treffen wir uns zum Essen und ausgelassenem "Craig" im gemütlichen Pub des Doonmore Hotel - berühmt auch wegen der Gegenwart von fanstastsichen Musikern, die auf Inish Bofin leben.
mehr Informationen finden Sie hier:

Mittwoch
Am Morgen begeben wir uns auf eine Wanderung an das Westende der Insel Inishbofin.
Diese abgelegene Insel mit einer Bevölkerung von nur 180 Einwohnern bietet eine reiche Vielfalt an eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten: Festungen auf Klippen erbaut, Klosterstätten, eine Burg Cromwells und verlassene, blendend schöne Sandstrände, inseleigene Seehundkolonien und ein begehbares Tiefsee-Höhlensystem. Um die Mittagszeit legen wir eine Pause für einen Lunch ein und später, wenn es das Wetter zuläßt, fahren wir mit einer irischen Currach nach Inish Shark. Dort soll die Mutter Oscar Wildes für kürzere Zeit gelebt haben; berühmt jedoch ist die Insel für ihr verlassenes Dorf, das seit 1960 nicht mehr bewohnt ist. Die Überfahrt nach Inish Shark ist allerdings nur unter besonders günstigen Witterungsbedingungen überhaupt möglich. Nach einer Wanderung durch die vielen von Steinmaueren umrandeneten Wiesen setzen wir am späten Nachmittag wiederum Segel, nach Inish Turk im County Mayo. Auf dieser Insel werden wir von der Familie O'Toole begrüßt und zu unserem Guest House geleitet, wo wir mit der traditionellen Inselküche verwöhnt werden. Wer weiß, vielleicht klingt bei guter Stimmung unser Abend aus mit traditionell irischer Musik, Gesang und Tanz.
mehr Informationen finden Sie hier:

Donnerstag
Schon mit großer Vorfreude beginnen wir unsere Wandertour, wohl wissend,was uns erwartet . Sie werden feststellen, dass Inish Turk ein einzigartiges Erlebnis bietet - zum einen auf Grund der majestätischen Natur, und auch auf Grund dessen, daß es hier keinen täglichen Fährverkehr gibt, wird jeder Besucher, den es hierher verschlägt, besonders herzlich willkommen geheißen.
Inish Turk/North (es gibt noch ein Inish Turk/South) ist wirtschaftlich allein auf traditionellen Beschäftigungen angewiesen, wie der Feldbestellung, Fischen und dem Handwerk. Darunter auch die Anfertigung von Currachs (traditionelle irische Boote). Unsere Wanderung endet am Pier des Hafens, wo wir in eine Shebeen einkehren, eine urtümliche Art Wirtshaus, von denen nur noch wenige bis in die heutige Zeit überlebt haben. Am Nachmittag werden wir eine weitere Route begehen und schließlich zu unseren Unterkünften , um vor dem Essen ein wenig auszuruhen.
mehr Informationen finden Sie hier:

Freitag
Nach unserem morgendlichen Frühstück setzen wir auf die benachbarte Insel Clare über.
Clare Island ist gleichbedeutend mit dem Namen Garce O`Malley, der berüchtigten Herrscherin des Gebietes um Clew Bay in der zweiten Hälfte des 16. Jhs. Eine der bemerkenswertesten Stätten auf dieser Insel sind die Überreste einer Zisterzienserabtei aus dem späten 15. Jh., einst von den Abbeyknockmoy Mönchen aus dem County Galway gegründet. Der Legende nach sollen die sterblichen Überreste von Grace O'Malley nach ihrem Tod im Jahr 1600 hier bestattet worden sein. In einer Wand eingelassenen befindet sich das eingemeißelte Wappen der O'Malley's auf einer Gedenktafel. Das Kanzelgewölbe war einst vollständig mit einer Freskomalerei dekoriert, wovon noch einige Stellen erhalten geblieben sind. Connemara Safari führt Sie im Anschluß des Besuches der Abtei über die Insel zu einem Leuchtturm an der Nordseite. Nach unserer Mittagspause am Sandstarnd von Clare Harbour besteigen wir das nächste Boot zum Roonagh Pier. Ein wunderbarer Abschluß bildet die Rückfahrt durch das reizvolle Tal der Delphi Lodge, zurück zum Abbeyglen Castle. Verabschieden werden wir uns Im Abbeyglen Castle bei Tee und Gebäck.
mehr Informationen finden Sie hier:



Gut zu wissen........
Anspruch Grundsätzlich ist die Tour auch für unerfahrene Wanderer geeignet, sportliche Kondition wird nicht vorausgesetzt. Einzig der Tag auf Inish Turk erfordert etwas mehr Durchhaltevermögen, da es viele Höhen zu überwinden gilt. Die Teilnahme am Aufstieg auf den höchsten Berg von Turk (2. Teil der Wanderung am dritten Tag) ist optional.
Ausrüstung Zur Grundausstattung gehören unverzichtbar feste und bequeme Schuhe. Es wird zu leichter, regenfester (!) Trekking-Kleidung geraten. Da das Wetter sich in Irland stündlich ändern kann, bietet sich an, ein „Mehrschichtensystem“ zu tragen. Wanderstöcke sind nicht obligatorisch, können bei Bedarf aber bei den Organisatoren auf Kautionsbasis ausgeliehen werden. Denken Sie auch in Irland an ausreichenden Sonnenschutz!
Essen und Trinken Frühstück, Lunch am Mittag und Abendessen, alles reichhaltig, sind im Preis enthalten. Getränke werden von den Teilnehmern selbst bezahlt (Ausnahme: Sektempfang im Abbeyglen Castle und auf der Fähre nach Inish Bofin/Picknick am ersten und am letzten Tag). Vor allem für die zwei Tage auf Inish Turk wird empfohlen, je nach Bedarf ausreichend Bargeld für Pubbesuche oder Wein am Abend mitzuführen, da es auf der Insel keinen Geldautomaten gibt. Zudem ist es ratsam, während der Wanderung Wasser o.ä. mitzunehmen.
Übernachtung Im Betrag enthalten sind 4 Übernachtungen (inklusive eine Nacht im ****Abbeyglen Castle Hotel).
Gepäck Der Transport des Gepäcks wird während der gesamten Tour von den Veranstaltern organisiert.
Weiteres Die Art der Unterkunft hängt ab von der Kapazität und rechtzeitige Buchung ist somit ratsam. Das Programm kann aufgrund der Witterungsbedingungen und unvorhersehbarer Umstände variieren. Durschnittliche Gruppenzahl sind 15 Personen.